Lichtsäulen-Seminare
Startseite
Berührung des Herzens
Termine
Meine Arbeit
Kontakt
Suche
Tenerife
Network
Fotogalerie
Seminare & Urlaub
Infos & Texte
Antworten
Zeitenwandel
Weltgeschehen
Worterklärungen / Legende
Kom/ Die globale Erwärmung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Drunvalo Melchizedek   
Montag, 1. Mai 2006
Artikelinhalt
Kom/ Die globale Erwärmung
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Dürre oder Eis: Die Globale Erwärmung 
von Drunvalo Melchizedek
( publiziert Juli 2004 )

 

 

 

   Was du gerade beginnst zu lesen, wird deine Welt für immer verändern, das kann ich dir versprechen. Ich bedauere wirklich, dass ich derjenige sein muss, der diese beunruhigen-den Neuigkeiten überbringt, aber du musst Wissen haben, wenn du überleben möchtest,denn was kommen wird, wird entweder DÜRRE und Hitze oder EIS und Frost sein. 

Die weltweite Erwärmung ist in den Nachrichten gebracht worden seit über 40 Jahren,
und auf die Dauer sind wir selbstzufrieden geworden. Unsere Wissenschaftler sind zu der Übereinkunft gekommen, dass die globale Erwärmung möglicherweise grössere Verände-rungen und Probleme in der Welt verursachen wird, aber nach ihrer Denkweise wird esnoch 50 bis 100 Jahre dauern, bis wir uns wirklich mit den Auswirkungen abgeben müssen. 

Die allgemeine Idee ist die, dass die globale Erwärmung langsam sein und die Welt Zeit
finden wird, die Lösungen für die Probleme zu entdecken. 

Neue mächtige Beweise legen aber sehr stark nahe, dass dieses Szenario schlichtweg falsch ist, und dass wir uns lieber auf eine andere mehr abrupte Möglichkeit vorbereiten sollten.
  

DIE ZEITSCHRIFT DISCOVERY

 Einer der ersten Hinweise, dass etwas anders sein könnte als das, was uns erzählt wird (besonders hier in den Vereinigten Staaten), wurde veröffentlicht in der Zeitschrift Discover  im September 2002 mit dem Deckblatt-Titel, der ankündigte "Überraschung: Globale Erwärmung, eine neue Eiszeit", "Meeresforscher haben einen riesigen Fluss von Süsswasser im Atlantik entdeckt, der aus schmelzendem Polareis gebildet wird. Sie warnen, er könnte bald den Golfstrom begraben, und damit Nordamerika und Europa in eisige Winter stürzen."  
Das war vor fast zwei Jahren, und niemand hörte darauf. Das Leben geht weiter ungeachtet der unglaublichen Gefahr, die sich nähert.  


ENGLAND & SIR DAVID KING

 
Dann im Januar 2004 tritt Sir David King auf. Sir King ist der Premierminister von Englands Chef-Wissenschaftlern. Sir King ging zu Herrn Blair und erzählte ihm von der drohenden weltweiten Katastrophe, und dass sie der Welt sagen müssten, was sich gerade ereignet. 

Tony Blair sagte zu Sir David King, er solle ruhig sein und nicht darüber sprechen. Aber Sir King hatte das Gefühl, das dies einfach zu wichtig für ihn war, um nichts zu sagen, und so umging er im Januar diesen Jahres absichtlich Mr. Blair, ging geradewegs zum amerikanischen Journal Science und veröffentlichte seine Informationen und seine Besorgnis.
 

Sir King sagte in seinem Artikel: "Aus meiner Sicht ist der Klimawechsel das ernsteste Problem, dem wir heute gegenüberstehen, schwerwiegender sogar als die Bedrohung durch den Terrorismus."

England verhängte ein Redeverbot über Sir David King, und heute ist ihm nicht einmal erlaubt, dieses Thema öffentlich zu diskutieren ohne Gefahr zu laufen, eingesperrt zu werden.
 
 

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 10. Juli 2010 )
 
< zurück